Kostenloser Versand ab 30€
Versand innerhalb von 2-3 Tagen
100% ökologische Baumwolle
Für alle, die noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Osternest zum Fairschenken sind
Die wärmer werdenden Frühlingstage ziehen uns raus in die Sonne und machen uns Lust darauf, neue Modetrends auszuprobieren. Den angesagtesten Frühlingstrend gibt's auch bei MADE IN FREEDOM!
Tolle Geschenkideen, die den Beschenkten Freude machen und den Menschen, die sie hergestellt haben, eine bessere Zukunft ermöglichen
Im folgenden Interview stellen wir die engagierte Fotografin Anna Voelske vor, die die Model-Agentur Fairmodel gegründet hat und der wir einen Großteil unserer Fotos verdanken

Es gibt ein neues Print-Design-Shirt von MADE IN FREEDOM.
In diesem Interview erfahrt ihr, was die Künstlerin rieedart inspiriert und motiviert.
Wie jeder Einzelne von uns ganz einfach etwas gegen Kinderarbeit tun kann, erfährst Du in diesem Blogpost.
Werde auch Du JETZT aktiv!
Zum Muttertag wird alle Jahre wieder in Kinderzimmern und Kitas fleißig für die Mamas gebastelt und größere Kinder tauschen oft nicht unerhebliche Beträge ihres Taschengelds in Geschenke aus Parfümerien und Blumenläden ein.
Anlässlich des 7. Jahrestags des verheerenden Einsturzes des Rana Plaza Fabrikgebäudes, bei dem über 300 Menschen verschüttet und 1138 Menschen getötet wurden, startet heute die Fashion Revolution Week.
Die Frühlingssonne läutet die T-Shirt-Saison ein — trotz Covid-19 und mancher berechtigter Sorge. Wie Du mit einer Shirt-Bestellung diejenigen unterstützen kannst, die nun ganz existentiell bedroht sind, erfährst Du in diesem Blogpost.
Kein Alkohol, kein Fleisch, keine Süßigkeiten, weniger Fernseh- oder Social Media – Zeit. In den 40 Tagen zwischen Aschermittwoch und Ostern nehmen sich viele Menschen vor, bewusster und gesünder zu leben. Meistens hat es ja mit den guten Neujahrsvorsätzen noch nicht so richtig geklappt und da kommt vielen der Aschermittwoch für einen neuen Versuch gerade recht. Eine besonders sinnvolle Aktion für die Fastenzeit hat sich die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM) überlegt. Unter dem Motto „40 Tage sklavenfrei“ ermutigt IJM jeden, sich Gedanken über die Herkunft unserer Konsumprodukte Gedanken zu machen und sich gegen menschliche Ausbeutung einzusetzen.
Fußball- oder Football-Profis wie Kirk Cousins, Filmstars wie Ashton Kutcher und zahlreiche Influencer … Auf Instagram & Co hast Du vielleicht in den letzten Tagen immer mehr Fotos von VIPs (und solchen, die es noch werden wollen) entdeckt, die ein rotes X auf ihren Handrücken gemalt haben. Weißt Du, was es damit und dem zugehörigen Hashtag #inittoendit auf sich hat?
Vor zwei Jahren haben wir bereits ein Interview mit Carina Angelina von lightup (damals noch unter dem Namen Freethem) geführt und ihr einige Fragen zu der Arbeit und dem Anliegen von lightup gestellt (das Interview findet ihr hier). Seither hat sich einiges bei der menschenrechtsbasierten Jugendorganisation getan, die es sich zur Aufgaben gemacht hat, junge Menschen für Menschenhandel in Deutschland und die häufig prekären Umstände in der Prostitution zu sensibilisieren, zur kritischen Diskussion anzuregen und zu motivieren, selbst gegen die Missstände aktiv zu werden.
1 von 2