Wir wollen hier immer mal wieder einen Blick auf Partner und Kunden von Made in Freedom werfen, die dazu beitragen, einen Unterschied in der Welt zu machen, indem sie bedruckte Textilien bei uns bestellen. Oftmals verändern diese Kunden bereits durch ihre eigene Arbeit die Gesellschaft zum Positiven. PE/IX Social Streetlife ist eine solche Organisation.

Das Projekt PE/IX wurde von Kirche in Aktion e.V. in Frankfurt gegründet und widmet sich Frauen, die dem Gewerbe der Prostitution nachgehen. Unter dem Motto „ein Stück Himmel in unser Leben, in unsere Stadt, auf unsere Erde bringen“ engagieren sich die Mitarbeiter in verschiedenen sozialen Projekten für diejenigen, die es dringend brauchen.

Die Mission von PE/IX

PE/IX will der gesellschaftlichen Ausgrenzung der Frauen in Prostitution gezielt etwas entgegensetzen, indem sie ihnen Liebe, Mitgefühl und echte Hilfe anbieten. Dies geschieht durch verschiedene Aktionen:

Zuerst möchte PE/IX Beziehungen zu den Frauen knüpfen, indem sie ihnen persönlich auf den Straßen und in Bordellen begegnen. Ein kleines Geschenk hilft ihnen dabei, ins Gespräch zu kommen.

Die Helfer von PE/IX bewirken einen wirklichen Unterschied im Leben dieser Frauen, indem sie ihnen praktische Hilfe anbieten und ihnen dort begegnen, wo sie sind. Gesundheitliche Hilfe, alternative Beschäftigungsmöglichkeiten und Kleidungsspenden sind nur einige Beispiele dafür, wie PE/IX Brücken für diese Frauen baut, um sie aus der Branche zu befreien, in der sie gefangen sind. Es ist diese Liebe in Aktion, die das Leben der Frauen wirklich verändert.

PE/IX geht außerdem in Schulen, um über ihre Arbeit zu informieren und Menschen auszubilden, die sich für die ehrenamtliche Tätigkeit interessieren. Diese Trainings bestehen aus einer Einführung in die Seelsorge, Coaching hinsichtlich gesunder Grenzen und Informationen darüber, was PE/IX in den Rotlichtvierteln tun kann/darf und was nicht.

Wie kannst Du helfen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Du PE/IX praktisch in Aktionen für die Frauen unterstützen kannst. Da die Organisation nur durch Spenden finanziert wird, ist finanzielle Hilfe die naheliegendste Möglichkeit. Die Kontaktdaten dafür findest Du hier.

Der Verkauf der Artikel im Web-Shop hilft auch direkt, PE/IX zu finanzieren. Du kannst dort T-Shirts bestellen, die wir für PE/IX produzieren ließen (mein Favorit ist das Freedom Division Shirt). So wie alle bedruckte Textilien von Made in Freedom, sind diese Shirts von der World Fair Trade Organization zertifiziert und aus 100% Bio- Baumwolle hergestellt. Sie wurden von Frauen in Indien produziert, die von Sex-Trafficking betroffen waren und nun bei unserem Partner Freeset eine fair bezahlte Arbeit in Freiheit haben. Deine Bestellung hilft also nicht nur PE/IX, Frauen in Prostitution in Deutschland zu helfen, sondern auch Sex-Trafficking weltweit zu bekämpfen. 

Wenn Du Dich auch wirklich praktisch beteiligen willst: PE/IX ist immer auf der Suche nach neuen Freiwilligen und Teammitgliedern. Melde Dich einfach bei ihnen, um über konkrete Möglichkeiten zu sprechen.

Abonniere unsere Newsmail

Bleib über unsere Produkte und unsere Arbeit für die Freiheit von Sklaverei informiert.

Success! Thank you for your interest.